2018: Ausgezeichnet BESTER AUSBILDUNGSBETRIEB DEUTSCHLANDS !

2018: Ausgezeichnet BESTER AUSBILDUNGSBETRIEB DEUTSCHLANDS !

Azubi Gala 2018! Ein Hit!

Unser Motivations-Wein!

Sensationell: Unser neues Azubi-Car!

3 Monate MEINS: Gewinner Niklas!

Unser Gewinner der Azubi Challenge 2018!

Unsere Azubis bei "La Provencale"

Gastro-Handwerk: Flambieren-Tranchieren-Filetieren

Will gelernt sein: Professionelle Weinberatung

Spannend: Azubi-Weinlese

Schwer von uns begeistert: Hotelfachschüler aus Italien!

AzubiGala: Selbst gemacht!

Lecker?? Fisch-Schulung

Azubi-Ausflug zum Kletterwald

Azubi-Ausflug zum Spitzen-Saar-Weingut Van Volxem

"Platsch" -Azubikasse am Triolago geplündert!

Kick off Woche für neue Azubis

Unsere Helden der Stadtmeisterschaften 2016/17!

Ein bisschen Show gehört dazu: Unser Küchenteam :)!

Ausbildung Hotelfachfrau-/mann mit Zusatzqualifikation

Hier ein paar erste Orientierunghilfen

Schulabschluss
Abitur oder Fachabitur

Ausbildungsdauer
3 Jahre - keine Verkürzung möglich


Ausbildungsinhalte

  • klassische Ausbildung in Betrieb und Berufsschule, wie z.B. Gäste empfangen, beraten & betreuen, Gasträume herrichten und kontrollieren, Speisen & Getränke servieren, Verkaufsgespräche führen, Angebote erstellen, Hotelkasse führen, Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen, Marketingmaßnahmen entwickeln, durchführen und kontrollieren, Personaleinsatz planen, Gästekorrespondenz führen, Warenwirtschaft

  • Vermittlung zusätzlicher Lerninhalte der "Zusatzqualifikation Hotelmanagement", die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule unterrichtet werden, wie z.B. Management im Gastgewerbe, Verkaufstechnik, Personal- und Rechnungswesen, Europäisches Recht, Handelsrecht, Fremdsprachen,...

Berufsschule

1 Tag bzw. 2 Tage je Woche


Berufsaussichten

Hotelfachleute haben beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens: Etage, Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung. Sie haben die Chance, zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes aufzusteigen.


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Meisterkurs (Hotelmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Auslandsaufenthalte
  • Fachseminare
  • Fremdsprachenkurse


Wir erklären Dir gerne im persönlichen Gespräch, was die Ausbildung zur Hotelfachfrau-/mann mit Zusatzqualifikation im Detail beinhaltet und zeigen Dir im Rahmen einer Hausführung unser Hotel!

Interesse ?
Dann kannst Du einfach bei Frau Schramm anrufen ( Tel 0651- 1 444-374) oder kurz eine Mail schicken an bewerbung@nellsparkhotel.de

Wir freuen uns auf Dich !